15.10.2015 – Ausschreibung zum Thema: Abschied

    Eine Tür fällt ins Schloss. Letzte Schritte sind zu hören. Einer geht, ein anderer wird zurückgelassen. Manchmal ist es ein ganzes Leben, das zurückbleibt.

    Wir wollen alles über Abschiede erfahren, die zugleich das Ende von etwas Schönem oder etwas Schrecklichem sein können. „Jedem Ende wohnt ein Anfang inne“: Abschiede beenden nicht nur, geben Anlass zur Trauer, sie können auch das Gegenteil sein, nämlich der letzte Schritt zu einem Neuanfang.

    Erzählen Sie uns von Abschieden. Beklagen Sie den Verlust durch einen solchen, beschreiben Sie das Ende eines Schreckens und die Lust eines Neuanfangs. Verdichten Sie den Abschied zu seiner Essenz, beschreiben Sie ihn in Shortstorys und Gedichte. Überraschen Sie uns mit spannenden Einsichten in das, was Abschied für Sie bedeutet.

    Einsendeschluss: 15.10.2015 24:00 Uhr

    Bitte beachten, dass für alle Ausschreibungen unsere Teilnahmebedingungen gelten. Die Redaktion freut sich auf zahlreiche Zusendungen unter redaktion.blogmag(at)zugetextet.com. Bitte im Email das (at) durch @ ersetzen!

    Similar Category Post

    38 Gedanken zu „15.10.2015 – Ausschreibung zum Thema: Abschied“

    1. Hallo zusammen,

      ich habe eine Geschichte geschrieben, die ich gerne zum Thema „Abschied“ einreichen würde. Nun, um die Geschichte besser zu machen, würde ich sie gerne in ein Forum einstellen (z. B. DSFo). Wäre das ok oder spricht da irgendwas dagegen.
      Grüße
      Peter

      1. Hi Peter,
        aber klar geht das. DSFo ist dafür ein guter Platz. 🙂 Nur wenn der Text bereits anderswo publiziert (also Anthologie, Zeitschrift o.ä.) wurde, zählt das als „bereits veröffentlicht“.
        Wir freuen uns auf die nachherige Zusendung der fertigen Geschichte!
        Lieber Gruß von der Redaktion.

    2. Hi,

      ich hätte ein Frage. Kann man auch einen Essay zu dem Thema einreichen oder ist nur nach Kurzgeschichten und Gedichten gefragt?
      Außerdem bin ich mir wie Jule K. nicht ganz sicher: die maximale Zeichenzahl mit oder ohne Leerzeichen. Denn bei MS Word gibt es beide Zählungen gleichwertig.

      Liebe Grüße
      Susanne

      1. Hallo Susanne,
        da es um eine feste Begrenzung der Länge geht, heißt das inkl. Leerzeichen. Auch Leerzeichen verbrauchen Platz. Wir wollen so viele gute Geschichten wie möglich auf 92 Seiten unterbringen.
        Danke fürs Nachfassen. Wir werden die Teilnahmebedingungen gleich etwas nachschärfen, damit sich diese Frage erledigt.
        Bitte dran denken, daß es zwei Ausschreibungen gibt, eine regionale und eine überregionale.
        Man kann auch Essays zum Thema einreichen. Essays, Kommentare, Satiren, Polemiken, Offene Briefe etc. können auch ohne Themenbindung eingereicht werden, allerdings behält sich die Redaktion vor, diese Beiträge ersatzweise im Blog zu veröffentlichen, wenn die Zeitschrift voll ist. Hier haben die Ausschreibungen und Rubriken sowie Geschichten und Gedichte Vorrang.
        Herzlichen Gruß und danke für die Unterstützung!
        Die Redaktion

    3. Ich finde leider die detaillierten Teilnahmebedingungen nicht, auf die in der Ausschreibung verwiesen wird, lediglich ein paar wenige Infos unter „Mitarbeit“ (aber diese Seite ist vermutlich nicht gemeint). Wäre super, wenn ich den Link haben könnte. Vielen Dank!

      1. Hi Gianna, hi Lisa, hi Sigune,
        danke für Eure gleichlautende Frage. Eigentlich ist das einfach zu finden. Unter dem Menüpunkt „Wissenswertes“ gibt es ein Untermenü „Für Autorinnen und Autoren“. Dort findet man die Teilnahmebedingungen.
        Lieber Gruß
        Die Redaktion

      1. Hallo liebe Autorin!

        Vielen Dank für den Hinweis auf die Regelungslücke. Diese haben wir im Text wie folgt geschlossen:

        Es würde uns sehr freuen, wenn wir Beiträge bekämen, die vorher noch nicht in gedruckter Form erschienen sind. Sollte das allerdings der Fall gewesen sein, müssen uns aus urheberrechtlichen Gründen das Druckmedium und das Jahr des Erscheinens mitgeteilt werden. Wir behalten uns in jedem Fall zur Vermeidung von rechtlichen Schwierigkeiten vor, einen solchen Beitrag trotz Eignung nicht zu berücksichtigen, weil nicht alle Verlage und Zeitschriften ihre Abdruckrechte so autorenfreundlich wie wir formulieren.

        Lieber Gruß

        Die Redaktion

    4. Was passiert mit den Beiträgen, wenn sie verschickt wurden? Werden Sie veröffentlicht bzw. ist dies ein Kurzgeschichtenwettbewerb? Tut mir leid, ich verstehe es nicht wirklich.

      1. Liebe/r Autor/in,
        worin besteht das konkrete Problem?
        Grundsätzlich hilft es immer, sich auf einer Seite umzusehen. Die meisten Fragen beantworten sich von selbst. Dabei sind die Menüpunkte „Wissenswertes“ und „Wir über uns“ sicherlich der erste Ansurf- und -lesepunkt.
        Lieber Gruß
        Die Redaktion

      1. Hallo liebe/r Autor/in,
        Langgedichte sind zwar nicht „verboten“, aber verständlicherweise für eine Zeitschrift mit ca. 90 Seiten eher weniger geeignet. Im Zweifel gelten die Angaben für eine Kurzgeschichte.
        Wir freuen uns auf Ihre/Deine Zusendung.
        Lieber Gruß
        Die Redaktion

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.