Leonie Halter

    Leonie Halter (1995 geboren) veröffentlichte mit 16 Jahren ihren ersten Roman „Orcus Gammeus – Das Mädchen mit den singenden Klingen.“ 2014 schloss sie die Schule mit dem Abitur ab und studiert seitdem Musik und Deutsch auf Lehramt. Neben dem Schreiben ist sie in der Politik und im Tierschutz tätig, spielt Bratsche im Orchester und verfolgt eine klassische Gesangsausbildung. 2015 erschien ihr zweiter Roman „Die über Dornen gehen.“

    Bibliographie:
    2011 Roman „Orcus Gammeus – Das Mädchen mit den singenden Klingen“ (BoD)
    2015 Roman „Die über Dornen gehen“ (BoD)
    2015 Gedicht „Das Lied der Sirnen“ (in der Anthologie „Wenn alte Wellen singen“, Burgenwelt-Verlag Bremen)
    2015 Gedicht „Ode an die Sonne“ (in der Sammlung „ausgewählte Werke“, Bibliothek deutschsprachiger Gedichte)
    2015 Kurzgeschichte „Kleiner Bruder“ (Bubenreuther Literaturwettbewerb – Christoph Liegener)
    2015 Kurzgeschichte „Billy“ (in der Anthologie „Vor verschlossenen Pforten“, Sarturia-Verlag)
    2015 Gedicht „Der Geruch von Asche und Regen“ (Bibliothek des zeitgenössischen Gedichts Frankfurt)
    Kurzgeschichte Der unsichtbare Sohn auf dem Blog zur Ausschreibung Abschied

    Netfinder:
    http://www.leosplace.de

    Similar Category Post

    Ein Gedanke zu „Leonie Halter“

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.