Als Liebe auszog

    Als Liebe auszog

    von Benedikt Schräpler

    Liebe schlug die Tür hinter sich zu und war verschwunden.
    Stille kam in den Raum.
    Oh, Stille, wie geht es dir?
    Stille schwieg.
    Ruhig wie immer füllte sie den ganzen Raum.

    Nach einiger Zeit kam Einsamkeit hinzu.
    Einsamkeit, alte Freundin!
    Was machst du denn hier?
    Stille zog sich ein bisschen zurück, um Platz für Einsamkeit zu machen.
    Ich tischte Kaffee und Kuchen auf, dann nahmen wir Platz.
    Sorgsam, weil ich ein guter Gastgeber bin, bewirtete und pflegte ich sie.

    Später klopfte es an der Tür.
    Ich öffnete.
    Es war Sehnsucht.
    Hallo, Sehnsucht.
    Ich hatte schon erwartet, dass du kommst.
    Drei Jahre ist es her seit du gingst, nicht wahr?
    Witzig, dass du genau jetzt zurückkehrst, wo Liebe ausgezogen ist.
    Du konntest mich wohl nicht alleine sehen, oder?
    Dachtest ich leide?
    Naja, ganz falsch lagst du nicht mit deiner Vermutung.
    Es war schon ziemlich einsam und still in letzter Zeit.
    Aber jetzt bist du ja hier!

    Similar Category Post

    Ein Gedanke zu „Als Liebe auszog“

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.