Ausschreibung „Abschied“: Charmeleon

    Charmeleon

    von Gaukelwort

    Du lachst geschickt und nie zu laut,
    hast mich versonnen angeblickt.
    Ich hab gesprochen, du genickt,
    so nah warst du, so sehr vertraut,
    im Zauber deiner Spiegelhaut.

    Du sprichst gefasst doch nie von dir,
    und hast dich fließend angepasst.
    Ich bin gewachsen, du verblasst.
    Verschmolzen, längst ein Teil von mir,
    warst du mein blinder Passagier.

    Du blickst bedacht nach hier und dort
    zugleich. Du hast mir beigebracht
    wie man sich unauffindbar macht.
    Von dir kam nie ein klares Wort,
    und plötzlich war ich selber fort.

    Similar Category Post

    2 Gedanken zu „Ausschreibung „Abschied“: Charmeleon“

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.