Annemarie Aichele

Jahrgang 1986. Brotberuf: IT-Abteilung einer regionalen Bank. Schreibt gern und fotografiert ebenso gern.

Veröffentlichungen:

2019:  Kurzprosa mit dem Titel „Wie ein Rühren im Kaffee“
in der Anthologie „Metamorphosen“
Hrsg. Peter Fassl, Wißner-Verlag, ISBN: 9783957862242

2018:  Kurzprosa mit dem Titel „Endzeit“
in der Anthologie „4. Bubenreuther Literaturwettbewerb 2018“
Hrsg. Christoph-Maria Liegener, tredition Verlag, ISBN: 9783746992457

2016:  Bildband „Lübbenau, Lehde – Paradies im Spreewald“
Create Space Independent Publishing, ISBN: 978-1537332772

Geschichte “Gas zum Verlassen des Bahnhofs” im Rahmen des regionalen Kurzgeschichtenwettbewerbs “Immer schön mobil (bleiben)!“, Blog.

 

2 thoughts on “Annemarie Aichele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.