KuFo_Poesie-aufs-Brot_2022_web optimiert

20.05.2022 20 Uhr: Lesung „Poesie aufs Brot“ VII Kulturforum Metzingen – Agenda

Agenda für „Poesie aufs Brot VII“
am 20.05.2022 – 20 Uhr

Kulturforum Metzingen, Eisenbahnstraße 29, Metzingen

 

20:00   Begrüßung und Vorstellung des Formats „Draußen und Umsonst“ durch den Veranstalter, Harald Hug, Einführung in die Agenda durch Conferencier Walther Stonet, Herausgeber zugetextet.com

20:10   Erste Leserunde mit

  1. Sigune Schnabel aus Düsseldorf trägt die Gedichte „Schlagzeilen treffen aus allen Wipfeln”, “Dünne Luft macht dich schöner, sagen die Zeitschriften“ und “Ich habe mich nicht gesehen am Sonntagmorgen um halb acht” Doppelausgabe 11_12/2021, “Klamme Kasse“ vor
  2. Michael Georg Bregel aus Berlin lässt an den Poemen “goldwaage” & “heimat” teilhaben sowie an einem weiteren Lyriktext seiner Wahl, evtl. aus der Ausstellung KrisenFest. Der Bildband liegt zur Einsicht aus
  3. Sofie Morin aus Heidelberg liest die Geschichte „Bewegtes Leben“ aus den KG-Wettbewerb „Immer schön mobil bleiben“

19:40   Pause fürs Brotkrumen Auflesen und Musik zum Thema „Geld“

20:20   Zweite Leserunde mit

  1. Claudia Windirsch aus Ismaning liest ihre Geschichte “Träumerei”
  2. Jochen Stüsser-Simpson aus Hamburg rezitiert die Gedichte “Klammheimlich” & “Tagebuch: Corona-Konto” sowie ein weiteres Gedicht seiner Wahl
  3. Renate Schiansky aus Wien bringt die Story “Der Zeitungsverkäufer” zum Vortrag

20:50   Pause fürs Brotkrumen Auflesen und Musik zum Thema „Geld“

21:20   Dritte Leserunde mit

  1. Karin Megla aus Graz (Österreich) liest ihr Gedicht „Geld“ und zwei weitere Poeme ihrer Wahl
  2. Walther aus Metzingen stellt seinen Cyberthriller „UnFake IT“ vor, der seit 11. Mai 2022 im Handel erhältlich ist.

21:50   Gemütliches Zusammensein bei Musik zum Thema „Geld“ – Open End

Moderation: Walther, Herausgeber zugetextet.com

Die Agenda als PDF: Agenda für die Poesie aufs Brot VII am 20052022 KulturForum Metzingen V1

Zur freundlichen Beachtung:

Es wird Gebäck gereicht, das das Projekt zugetextet.com finanziert. Für die Arbeit von Ermstal hilft (Ukraine-Hilfe) und vom Kulturforum wird um großzügige Spenden gebeten. Die Einnahmen kommen je zur Hälfte beiden Zwecken zur Verfügung.

Am Büchertisch werden Werke der Lesenden und die letzten beiden Ausgaben von zugetextet.com zum Verkauf bereitliegen. Widmungen sind möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.