WORTart Festival 13.09.2020 – „Blau“

    Folgende Nachricht erreichte uns heute. Wir sind froh, dass die VeranstalterInnen langsam wieder beginnen, Veranstaltungen zu planen. Also, liebe HamurgerInnen, beteiligt euch!
    Ihr Lieben,
    ich hoffe es geht euch gut und ihr habt die letzten Monate einigermaßen überstanden.
    Auch wenn wir von der Fischhalle Harburg noch nicht absehen können, wie es mit den Veranstaltungen weitergeht, ein bisschen Lockerungen gibt es ja schon, möchte ich im September ein neues WORTart Festival ausrichten. Termin ist der 13.9.20 wie immer von 15 – 18Uhr.
    Und nach einem grandiosen letzen Mal würde ich mich sehr freuen, wenn viele von euch wieder mit dabei sind.
    Thema diesmal ist „Blau“
    In der Ausdehnung des blauen Himmels findet sich Beständigkeit, daraus resultierend Harmonie, Sympathie und Zufriedenheit. Blau beruhigt und entspannt und ist die beliebteste Farbe der Welt.
    Diese besondere Farbe hat die Kunst in vielen Bereichen inspiriert. Ob Malerei,
    Picasso und seine blaue Periode oder Der blaue Reiter, Musik „Blues“ I feel blue““ (Melancholie) oder Literatur, in der Romantik war die blaue Blume das zentrale Motiv der Romatik (Gefühl – Sehnsucht – Leidenschaft und die Verbindung von Mensch und Natur)
    Außerdem finden sich zahlreiche Redewendungen und Ausdrücke rund um diese Farbe:
    Blaue Stunde, blau machen, blauäugig, ein blaues Wunder erleben, mit einem blauen Auge davon kommen…
    Also lasst euch inspirieren, spitzt eure Stifte und schwingt die Federn.
    Textlängen-Vorgabe, wie jedes Mal, 2000 Zeichen inklusive Leerzeichen. Kein Zeichen mehr.
    Texte mit mehr als 2000 Zeichen werden diesmal abgelehnt. So leid es mir tut. Peter musste letztes Mal so kämpfen alle Texte im Harburger Blatt unterzubringen.
    Wenn ihr dabei sein wollt, ( und das hoffe ich sehr) schickt mir eure Werke bis spätestens 11.9.20 per Mail.
    Wenn ihr Fragen habt, meldet euch gerne.
    Auch wenn es noch ein bisschen dauert, freue ich mich jetzt schon auf euch.
    Herzliche Grüße aus dem Harburger Hafen
    Petra

    Petra Kohlase-Müller

    Fischhalle Harburg

    Kanalplatz 16

    21079 Hamburg

    literatur@fischhalle-harburg.de

    Similar Category Post

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.