Samstag, 22. April | 19 Uhr | Kulturfutter – Pinsler, Pixler & Poeten | MachWerkAtelier | mit Hedwig M Kraus, Verena Liebers, Werner Gerl

    Hallo, liebe Newsletter-EmpfängerInnen,
    liebe Kulturinteressierte,

    wir möchten sie/euch gerne auf unsere nächste Veranstaltung aufmerksam machen. Wir freuen uns auf ihren/euren Besuch:

    Samstag, 22. April 2017 | 19 Uhr
    Kulturfutter – Pinsler, Pixler & Poeten (Veranstaltungsreihe des muc Verlag)
    Thema: Nah & Fern

    Eintritt frei!

    Ort:
    Machwerk-Atelier
    Schulstraße 1 (direkt am Rotkreuzplatz)
    80634 München

    http://www.machwerk-muenchen.de/
    Veranstaltungsbeschreibung:

    Zwei Autoren und ein bildender Künstler – oder zwei bildende Künstler und ein Autor – oder drei Autoren präsentieren in je dreißig Minuten zu einem vorgegebenen Thema ihre Werke, manchmal auch in Kombination mit Musik. Das Publikum erwartet überraschende und kurzweilige Abende in authentischer Atmosphäre, gestaltet von ausgewählten Künstlern, die mit viel Freude, Leidenschaft und Können ihrem Schaffen nachgehen. Zwischen den Beiträgen ist genügend Zeit für den Austausch zwischen den Gästen und Akteuren. KULTURFUTTER ist somit ein lockerer Treffpunkt für Kunstfreunde und zugleich eine Bühne für Kulturschaffende aus der Text- und Bilderwelt. Jeder Abend hält drei ordentliche Portionen Kunst bereit. Doch das Schöne an gutem Kulturfutter ist: Es macht nie satt – sondern weckt Lust auf mehr. Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung beginnt jeweils um 19 Uhr und endet gegen 21 Uhr. Moderiert wird der Abend durch die Vertreterinnen des muc Verlag Gisela Weinhändler und Sabine Brandl.

    Die Mitwirkenden des Abends befassen sich dieses Mal mit dem Thema „Nah & Fern“: Die Münchner Text-Art-Künstlerin Hedwig M Kraus präsentiert dazu Lyrik und Fototextbilder – die aus Bochum angereiste Autorin Verena Liebers gibt Einblicke in ihr neues Leseprogramm „Was passiert nebenan?“ (aus dem Buch „Nebenan“ – SALON LiteraturVerlag 2015) – Werner Gerl, der in München lebende niederbayerische (Krimi-)Autor wird in Form einer kabarettistischen Krimilesung seinen neuesten Roman „Mord auf Entzug“ (Allitera Verlag) vorstellen.

    Im Anhang finden sie/findet ihr ausführliche Beschreibungen zu den einzelnen Mitwirkenden. Hier die jeweiligen Websites der KünstlerInnen:

    Herzliche Grüße

    das Verlags-Team
    Gisela Weinhändler & Sabine Brandl

    Kontakt:

    muc Verlag GbR
    Postfach 83 06 52
    81706 München

    Website: www.muc-verlag.de

    Facebook: https://www.facebook.com/MucVerlag/
    EMail: info@muc-verlag.de
    Telefon: (089) 67 91 74 90

    Geschäftsführende Gesellschafterin
    Gisela Weinhändler
    Weitere Gesellschafterin
    Sabine Brandl

    Gesellschaftssitz und Gerichtsstand:
    München

    Steuer-Nr. / Finanzamt:
    Steuer-Nr.: 148 / 242 / 10528
    USt-IdNr.: DE282618460
    Finanzamt München

    Bankverbindung:
    Kontoinhaber: muc Verlag GbR
    VR-Bank Altenburger Land eG / Deutsche Skatbank
    BLZ 830 654 08
    Kontonr. 4726006

    Netfinder: Interview mit Frau Weinhändler – REATRAUM / muc Verlag

    Similar Category Post

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.