Der Reigen

    Der Reigen

    von Horst Reindl

    Meine Frau hat mich verlassen
    Wegen meiner Freundin Lou.
    Gott, ich kann es gar nicht fassen.
    Warum lässt du so was zu?

    Denn auch Lou, die ließ mich sitzen
    Wegen Hilde, Freundin zwei.
    Sie rief unter Donnerblitzen:
    „Es ist aus und auch vorbei!“

    Hilde hat jetzt auch erfahren,
    dass mit Carolin was lief,
    und dass wir ein Pärchen waren.
    Dass sie ging, verletzt mich tief.

    Carolin ist stinkesauer
    sie behauptet, meine Frau
    wär‘ mir wichtiger auf Dauer
    und verließ mich mit Radau.

    Und nun bin ich ganz alleine
    Niemand kocht mein Leibgericht.
    Alle wollen nur das eine.
    Ich versteh die Frauen nicht!

     

    Similar Category Post

    Ein Gedanke zu „Der Reigen“

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.