Lyrix-Logo

Bundeswettbewerb für junge Lyrik ‘lyrix’ startet mit neuen Wettbewerbsbedingungen ins Jahr 2022

Jahresthema “Verwandlungen” – Einsendungen monatlich möglich!

Unter dem Jahresthema »Verwandlung« startet der Bundeswettbewerb für junge Lyrik lyrix ins Jahr 2022 und ändert zugleich seine Teilnahmebedingungen: Statt wie bisher in nur einer Altersgruppe können Texte ab sofort in den zwei verschiedenen Alterskategorien 10 bis 14 sowie 15 bis 20 Jahre eingereicht werden.
Das Jahresthema »Verwandlung« bildet die Klammer für ein jeweils wechselndes Fokusthema, zu dem der Wettbewerb monatlich ausgeschrieben wird.
Auf der zu diesem Anlass komplett überarbeiteten Wettbewerbs-Website erhalten Kinder und Jugendliche ergänzend zu jedem Fokusthema weitere Schreibimpulse: Gedichte zeitgenössischer Lyriker:innen, zum Thema passende multimediale Formate oder Museumsexponate werden für jede Kategorie altersgerecht aufbereitet präsentiert. In diesem Jahr bilden u.a. Gedichte von Birgit Kreipe, Tim Holland und Ronya Othmann den Mittelpunkt der monatlichen Fokusthemen.

Die Aufteilung der Wettbewerbskategorien in zwei verschiedene Altersgruppen soll jungen Menschen die Bandbreite an Zugängen zu Lyrik aufzeigen und sie für Poesie als Ausdrucksform begeistern:
»Bisher haben wir uns mit unserem Angebot an eine breite Altersspanne von 10 bis 20 Jahren gerichtet. Um eine möglichst große Resonanz in allen Altersstufen zu erreichen und die Teilnahmebedingungen noch fairer zu gestalten, haben wir unseren Wettbewerb nun auf die zwei Altersgruppen 10 bis 14 und 15 und 20 aufgeteilt – ermöglicht durch die Unterstützung unseres Förderers, dem Bundesministerium für Bildung und Forschung. Wir möchten lyrix so optimieren, dass das Projekt dem eigenen Anspruch, Kinder und Jugendliche unterschiedlicher Altersgruppen und Hintergründe gleichermaßen anzusprechen, noch besser gerecht wird. Lyrik soll für alle Kinder und Jugendlichen greif- und nahbar gemacht werden und Ausnahmetalente aus allen Altersstufen sollen bei uns professionell in ihrer Entwicklung gefördert werden«, so Carolin Kramer und Saskia Warzecha, Geschäftsführung und Kuration lyrix e.V.
Aus allen Einsendungen wählt eine Jury jeden Monat sechs Gewinner:innen pro Kategorie aus. Aus den Monatsgewinner:innen werden in jeder Altersgruppe jeweils zwölf Jahresgewinner:innen gekürt. Die ausgezeichneten Gedichte sowie aktuelle Beiträge zu Veranstaltungen und Projekten werden online präsentiert und in der lyrix-Anthologie herausgegeben, die jährlich zur Frankfurter Buchmesse erscheint.

Mehr Informationen finden Sie auf der Website: bundeswettbewerb-lyrix.de.

Köln / Berlin, 20. Januar 2022

Hintergrundinformationen zum Verein und zum Wettbewerb
lyrix ist ein Wettbewerb, in dessen Mittelpunkt die Begegnung von junger Lyrik und ihren Verfasser:innen steht. Der Bundeswettbewerb für junge Lyrik fördert also nicht nur Nachwuchslyriker:innen, sondern macht zeitgenössische Lyrik unter Jugendlichen bekannt und vermittelt ihnen Poesie als mögliche eigene Ausdrucksform – mit Veranstaltungen, Lesungen und Schreibwerkstätten.
Der Bundeswettbewerb für junge Lyrik wurde 2008 von Deutschlandfunk und dem Deutschen Philologenverband initiiert, seit 2015 ist der gemeinnützige Verein lyrix e.V. der Ausrichter des Wettbewerbs. Der Bundeswettbewerb für junge Lyrik wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Partner sind der Deutschlandfunk und der Deutsche Philologenverband.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.