KrisenFest am Obstbaumuseum Metzingen-Glems (c) 2021 Walther

Projekt “KrisenFest” Metzingen: Die 1. Welle geht auf Reisen in Teilorte – Glems

Auch in Glems hängen inzwischen zwei der Plakate am Obstbaumuseum.  Auf Einladung von Frau Storz, Pressesprecherin der Stadt Metzingen, trafen sich bei Gastgeber Willy Müller, dem Vorstand des Vereins Obstbaumuseum Glems, die Macher und Initiatoren Michaela Pesch, KunstRaum Metzingen e.V., Ulrich Koch, Leiter der Stadtbibliothek Metzingen, und Walther Stonet, Herausgeber des Literaturprojekts zugetextet.com.

Leider war die Presse verhindert, weshalb Frau Storz dankenswerterweise die Berichterstattung übernahm. Die Südwestpresse berichtete inzwischen.

Im Laufe des Treffens kam noch das Ehepaar Lutz hinzu. Bernhard Lutz gehört zu den Initiatoren der Teilortreise der KrisenFest-Plakate. Er hätte sich sehr gefreut, hätte die Presse auch vom Neugreuth separat berichtet.  Immerhin war ein Foto entstanden, das aber leider bisher keine Verwendung fand.

Wir werden in den kommenden Tagen auch vom Ausstellungsplatz in Metzingen-Neuhausen berichten. Bleiben Sie gespannt auf die Aufnahmen, die wir wieder auf Facebook, Instagram und Twitter teilen werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.