Karina Luger

Geboren in Ried im Innkreis in Oberösterreich, Studium Germanistik und Geschichte an der Universität Salzburg.  Verheiratet, zwei Kinder. Lebt und arbeitet in Linz an der Donau. Literarisch tätig seit 2019, seither vier Veröffentlichungen in Anthologien.

Veröffentlichungen:
„Onkel Jogl“ erschienen in: „“Gegenwind. Das lange Tal der Kurzgeschichten. Mölltaler Geschichten Festival“. Pro Mölltal – Initiative für Bildung, Kultur, Wirtschaft und Tourismus (Hg.) Salzburg, Verlag Anton Pustet, 2020. S. 102 – 105.
„Hans Weber aus Flensburg“ erschienen in: „Glühende Herzen, Schockstarre und verlassene Limousinen. 41 Heldengeschichten.“ Beate Fischer und Herbert Glaser (Hg.). Dortmund, Schreiblustverlag, 2020. S. 31 – 35.
„Genug“ erschienen in: „Am Abgrund. Erschütternde Geständnisse“. Petra Pohlmann (Hg.). Bad Laer, Pohlmann Verlag, 2020. S. 251 – 254.

Kurzgeschichte Dürrejahre in zugetextet.com Doppelausgabe 9+10/2020 – Blog
Kurzgeschichte “Die Frau an seiner Seite” in Doppelausgabe 11_12/2021, “Klamme Kasse“, Blog, Geschichte des Monats

2 thoughts on “Karina Luger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.