Nikola Henze

    1968 in München geboren. Sie studierte Malerei an der HDK Berlin bei Georg Baselitz mit dem Abschluss als Meisterschülerin. Parallel zum Studium begann sie zu schreiben, zu veröffentlichen und auszustellen. Sie arbeitete als Kulturjournalistin für verschiedene Medien, von 1994-2001 für die Berliner Morgenpost. Seit 2005 lebt sie in Nürnberg. Sie ist verheiratet und hat zwei erwachsene Töchter.
    Nach zahlreichen Veröffentlichungen von Erzählungen, Kurzgeschichten und Essays hat sie ihren ersten Roman „bei null“ 2018 fertig gestellt.

    Jüngere literarische Veröffentlichungen

    2011: In der Anthologie „Überirdisch“ von aud!max Medien ist Nikola Henze mit der Erzählung „Eine absolute Größe“ vertreten. (ISBN: 978-3-9808971-1-2). 2012: Ihr Prosabeitrag „Zur Welt kommen“ wird in die „Beschleunigte Teilchen“-Online-Anthologie des vss-verlags aufgenommen. Im selben Jahr erscheint die Erzählung „Aussicht auf baldigen Schlaf“ von Nikola Henze in der Stille-Anthologie zum 4. Brüggener Literaturherbst im Geest-Verlag ISBN: 978-3-86685-376-8). 2013: Die forschungsgruppe_f veröffentlicht den Ausstellungskatalog „bam!“. Darin ist der Text- und Bildbeitrag „Nicht genug!“ von Nikola Henze enthalten. 2015: Das Grazer Feuilleton-Magazin „schreibkraft“ veröffentlicht das Portrait „Conversation with the Beast“ von Nikola Henze (ISBN: 978-3-902106-22-3). 2017: Der Essay „Wälzen – Eine 360-Grad-Annäherung“ von Nikola Henze erscheint in der „schreibkraft“ (ISBN: 978-3-902106-25-4). 2018: Henzes Kurzgeschichte „Nichts tun“ ist in der Anthologie „In der Tiefe“ im Schweizer „Litac“-Verlag zu lesen (ISBN 978-3-9524849-1-3). Im selben Jahr wird ihre Kurzgeschichte „Hast Du Zeit?“ in die Anthologie „Du fehlst“ im Q5-Verlag aufgenommen (ISBN: 978-3-9819857-0-2).

    Veröffentlichungen:
    Geschichte Welt am Rand in zugetextet.com Doppelausgabe 7+8/2019 – Blog

    Similar Category Post

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.