Streifzug durch die Nacht: Feldkirch lädt zum Rundklang am 3. Oktober

    Zum musikalischen Streifzu­g durch die Nacht lädt Feldkirch am Donnersta­g, den 3. Oktober ab 20 Uhr. Eintritt frei!

    14 Lokale, 14 Bands und das Publikum live dabei – beim Rundklang macht sich Feldkirch auf zum musikalischen Streifzug durch die Nacht. Was im Oktober 2013 auf Initiative der Feldkircher Gastronomen startete, ist heute ein regelmäßiger Fixpunkt im Terminkalender der Feldkircher Nachtschwärmer.

    Bildmaterial unter https://swap.feldkirch.net/s/65ptJ2CcqrNsySy

    »Als würde man sich mit Freunden zu Hause im Wohnzimmer treffen – nur besser.« Was dem Gastronom Nani Mock zum Feldkircher Rundklang einfällt, bringt es auf den Punkt: Der Streifzug durch die Nacht ist ein Erlebnis, das den BesucherInnen noch lange in bester Erinnerung bleibt.

    Am Donnerstag, den 3. Oktober ist es wieder soweit: Ab 20 Uhr können sich NachtschwärmerInnen bei freiem Eintritt auf zum musikalischen Streifzug durch Feldkirchs Nacht machen. Von Pop, Rock über Blues und Jazz ist beim Rundklang für jeden musikalischen Geschmack etwas dabei.

    Teilnehmende Lokale und Bands:

    Dogana dascafédiebardasrestaurant

    Ekkehard Breuss

    Bengodi im Gewölbekeller

    RED WINE KILLERS

    La Bottega del Gusto

    Fish & Schnitzel

    Café Hecht

    the good old curly tails

    Lauter Wein

    Imitation Revival Band

    magma Köstliches

    Jürgen Ganahl/Jury Live

    Café Unterberger

    4 you

    Rauch Club

    mir 3

    Die Taverne

    bÄndscheibenvorfall

    bunt

    Falke & Eule

    buntergrund

    Kurzfristig

    E3 (Montforthaus Gastronomie), Dachgalerie

    Basic – Acoustic Covers

    Shamrock Irish Pub

    Brian Irish Folk

    Villa Müller

    Comeback

     Weitere Informationen:

    www.feldkirch.travel/rundklang

    Bildmaterial unter https://swap.feldkirch.net/s/65ptJ2CcqrNsySy

    Similar Category Post

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.