Franziska Schröder

    Geboren wurde sie 1962 in Metzingen, aber nach dem Abitur wollte sie schnell weit weg: Sie studierte Germanistik, Sinologie und Japanologie in Tübingen und Berlin, dann gab es verschiedene Umzüge nach China, Japan, Konstanz und wieder Berlin. Letzter Umzug im Januar 2016 nach Metzingen. Sie schrieb schon immer irgendwas, zum Beispiel kurze Krimis oder noch kürzere Betrachtungen über die Welt.

    Einen Preis bekam sie in der Grundschule für ihren geistreichen Text über das Verhalten junger und älterer Menschen im Straßenverkehr.

    Ansonsten unterrichtet Franziska Schröder seit 30 Jahren mit Begeisterung Deutsch als Fremdsprache.

    Kurzgeschichte „Als ich Schönbein auf dem Florian begegnete“ in zugetextet.com Magazinausgabe Nr. 2 2016 für die regionale Ausschreibung „Historische Kurzgeschichte Region Ermstal-Alb“.

    Netfinder:
    http://blog.nextz.de/krimihypertext
    http://blog.nextz.de/

    Similar Category Post

    Ein Gedanke zu „Franziska Schröder“

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.