Gedicht des Monats: o.T. (Roggenfelder)

    Gedicht von Marco de las Heras

    Zeit verloren in den Reifenpuren der Roggenfelder.

    Den Ingwer wollte damals niemand. Zurückgeblieben

    steht er heute im Museum – in Konservenwasser und verglast. Ist das

    nicht traurig?

    Am Anfang hatten wir auf Zimtstangen gebissen. Lakritz besprochen.

    Danach das jahrelange Reiben der Muskatnuss.

    War es das wert? Auf eine Weise

    wurde jeder zum Veganer.

    Zeitzungen schmecken den feinen Unterschied.

     

    Similar Category Post

    Ein Gedanke zu „Gedicht des Monats: o.T. (Roggenfelder)“

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.