23.11.2018 19 Uhr: Lesung „10 Jahre Walthers Anthologie der Internet-Lyrik“, Stadtbücherei in der Kalebskelter, Metzingen

    Metzingen. „Walthers Anthologie der Internetlyrik feiert Zehnjähriges!“ Dieses Ereignis möchten die Metzinger Stadtbibliothek in der Kalebskelter und Walther, Herausgeber von zugetextet.com sowie der Anthologie gebührend begehen. Dazu sind alle Literatur- und Poesieinteressierten aus Metzingen und – durchaus auch weiterer – Umgebung herzlich eingeladen.

    „Metzingen entwickelt sich zum Geheimtipp der Literaturszene von AutorInnen und PoetInnen, die sich durch Talent und Können auszeichnen, aber aus unterschiedlichen Gründen noch nicht über den kleinen Kreis derer hinaus bekannt sind, die sich im Internet und in den einschlägigen Foren tummeln. Inzwischen sind auch Twitter, Facebook und Instagram Räume geworden, in den Literatur stattfinden,“ beschreibt Ulrich Koch, der die Metzinger Stadtbücherei leitet, seine Motivation für diese Veranstaltung. Kunst erschließe sich alle Möglichkeit, um sich zu präsentieren und in den Kontakt mit dem Publikum zu kommen.

    Walthers Anthologie der Internetlyrik ist ein Vorhaben, das vor etwas über zehn Jahren mit einem Essay begann. Dabei wurden die Verlage zurecht darauf hingewiesen, „dass gute Poesie und Prosa nicht unbedingt in den Selbstbeweihräucherungszirkeln der Literatur-, Sprach-, Kunst- und Theaterwissenschaft entsteht und gefunden werden kann“, wie Initiator Walther formuliert. Gerade der diesjähriges Deutsche Buchpreis habe das wieder gezeigt. Die Preisträgerin Inga Mahlke sei von der Ausbildung her Juristin.

    Die Veranstaltung wird neben der Konzeption der Internetanthologie den Vortrag der dort besprochenen Lyrik durch die AutorInnen selbst zum Gegenstand haben. Zwei haben bereits zugesagt. Es sind dies Matthias Jecker aus Basel und Bernd Hutschenreuter aus Dresden. Zwei weitere Zusagen LyrikerInnen sind in Aussicht.

    Im Anschluss an die Lesung stehen Walther und die AutorInnen für Gespräche zur Verfügung. Die beiden ersten Bände der Anthologie können vor Ort angeschaut und erworben werden, ebenso die bisherigen sechs Ausgaben des Magazins zugetextet.com, in denen jeweils drei neue Gedichte besprochen worden sind. Eventuell liegt sogar bereits der Andruck zur neuen Ausgabe vor, in der unter dem Titel „Dichterleben“ sogar fünf Gedichte besprochen worden sind. Ebenso werden Bücher der AutorInnen ausliegen, die diese geschrieben haben. Die beiden Anthologiebände können in der Stadtbibliothek auch ausgeliehen werden.

    Der Veranstalter Ulrich Koch und Herausgeber Walther wie seine AutorInnen freuen sich auf ein volles Haus und gute Gespräche!

    Netfinder:
    Walthers Anthologie: http://www.zugetextet.com/?p=161
    Bestellungen der beiden Anthologiebände: http://www.zugetextet.com/?page_id=235
    Stadtbücherei in der Kalebskelter: www.stadtbuecherei-metzingen.de

    Similar Category Post

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.