Elisabeth Kuhs

    Elisabeth Kuhs ist promovierte Romanistin und treibt als Moderatorin, Dramaturgin und Autorin in verschiedenen literarischen Domänen ihr Wesen. Verfasst mit Vorliebe Chansontexte, satirische Kurzgeschichten, Glossen und komische Gedichte.
    Preisträgerin Jokers Lyrik-Preis 2008 (Hörothek-Sonderpreis). – Ennigerloher Dichtungsring 2016 (1. Preis) und 2017 (2. Preis). Wachtberger Kugel, Preis für komische Dichtung 2018 1. Preis des Publikums, 2. Preis der Jury

    Veröffentlichungen u.a.:
    „Dichters Wehen“ (Komisches Gedicht). In: Aus der Mitte und vom Rand her geschrieben. Jokers Lyrik-Preis. Die besten Gedichte. Norderstedt, BoD
    „Scheiß Mittagspause“ (Kurzgeschichte). In: Robert Pfeffer (Hg.), Gemeinsam – grundverschieden. Ein Buch mit Männer- und Frauengeschichten. SchreibLustVerlag 2015
    „Aljoscha tanzt“ (Kurzgeschichte). In: Best of SL. Jahrbuch 2015. Dortmund, SchreibLust-Verlag 2015.
    „Ich erleb keine Abenteuer“ (Kurzgeschichte). In: Spurwechsel 1-12/2015
    „Habseligkeiten“ (Kurzgeschichte). In: Nadine Roggow & Wolf Awert (Hgg.), Das Schwein hat blaue Augen. SchreibLust-Verlag 2016
    „Adam Crady denkt an zu Hause“ (Kurzgeschichte). In: Spurwechsel 2-05/2016
    Mehrere komische Gedichte in: Dieter Dresen, Herbert Reichelt (Hsg.), Die besten Kugel-Schreiber 2018. Wachtberger Kugel – Preis für komische Lyrik. Bonn, Kid-Verlag 2018

    Veröffentlichungen:
    Gedicht „Am Sonntag will mein Süßer mit mir wandern gehen“ in zugetextet.com Ausgabe 5 / 2018 – Blog
    Gedicht „Der Termin“ in zugetextet.com Ausgabe 5 / 2018 – Print
    Kurzgeschichte „12. Juni, im Zug“ in zugetextet.com Ausgabe 6 / 2018 – Print
    Gedicht Die exzentrische Dichterin in zugetextet.com Ausgabe 6 / 2018 – Blog

    Similar Category Post

    2 Gedanken zu „Elisabeth Kuhs“

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.