Christine Schurr

    Christine Schurr kam 1978 in Ulm zur Welt, wo sie auch aufgewachsen ist. Sie studierte Europäische Ethnologie und Geschichte in Augsburg. Nach zwei Auslandssemestern in Wien und Maynooth (Irland) ging sie nach Berlin. Dort sammelte sie auch erste schriftstellerische Erfahrungen in einer engagierten Autorengruppe. Heute wohnt sie wieder in ihrer Heimatstadt und genießt dort die Nähe zu ihrer Familie, das Flair, die Natur und die kurzen Wege.

    Veröffentlichungen:
    Roman Münsterturm, Silberburg-Verlag, Tübingen 2015, ISBN 978-3-8425-1432-4
    Kurzgeschichte Morgenstunden in der Anthologie „Schrift für Schrift“, Sabine Schönfeldt (Hg.), Berlin 2009

    Netfinder:
    www.christine-schurr.de

    Similar Category Post

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.