Feature Eike Hornauer – REALTRAUM München e.V.

    Eike Hornauer
    (c) Gabriele Trinckler

    Jan-Eike Hornauer, 2. Vors. des Münchner Künstlervereins Realtraum. Geboren 1979, leidenschaftlicher Textzüchter (freier Lektor, Texter, Autor, Herausgeber), wohnt in München. In Lübeck in die Welt geworfen, aufgewachsen in Hausen bei Aschaffenburg, Studium der Germanistik und Soziologie in Würzburg. Zuletzt sind von ihm erschienen: der Solo-Lyrikband »Das Objekt ist beschädigt – zumeist komische Gedichte aus einer brüchigen Welt« (muc Verlag 2016; »humorvoller, sprachvollendeter Band – ein wunderbares Werk!« – Literaturzeitschrift etcetera) sowie die von ihm herausgegebene Lyrik-Sammlung »Der schmunzelnde Poet – neue komische Gedichte« (Candela 2013; »eine Fundgrube für jeden, der Freude an Lyrik hat … ausgezeichnete Arbeit des Herausgebers« – Main-Echo). Er ist freier Redakteur bei Das Gedicht blog (dort v. a. Herausgabe von Online-Lyrikanthologien, u. a. »Wenn Liebe schwant I & II – komische Liebesgedichte«, 2014 und 2015, und »Vom Leder gezogen – zur EM 2016 in Frankreich«). Zudem Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften und Anthologien, u. a. Das Gedicht, etcetera, Versnetze, Poesiealbum neu, Poesie Agenda, Dichtungsring. Er ist unbestreitbar einer der größten Dichter Deutschlands (exakt zwei Meter Körperlänge). www.textzuechterei.de/autor.html

    Similar Category Post

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.