Isa Rot

    Geboren am 2. November 1948 in Basel (Schweiz). Nach der Volksschule von 1959 bis 1967 Gymnasium in Basel mit Abitur. Kaufmännische Ausbildung (Diplom 1970) und 40 Jahre als Kauffrau tätig. Dazwischen immatrikuliert für Geschichte, Kunstgeschichte und Philosophie an der Universität Basel (1974-77), ohne Abschluss. Seit 1985 als freie Lokaljournalistin tätig.

    Veröffentlichungen
    Erzählung „Fahrt in die Schweiz“, Anthologie „Die Frau im Zug“ (als E-Book erhältlich), Vidal Verlag Winterthur (Schweiz) November 2014
    „Sehnsucht“, Kurzgeschichten, E-Book, Vidal Verlag Winterthur (Schweiz) März 2015 (vergriffen)
    Preis der Jury für den Kurzkrimi „Strandgut“, METATRON-Verlag, Attersee (Österreich) Juni 2015
    Erzählung „Mutter packt den Koffer“, Anthologie „In der Fremde zu Hause“, Würth-Literaturpreis, Tübingen (Deutschland) Juli 2015
    Erzählung „Der Bratschist“, Anthologie „Der Medicus und die Viola“, Vidal Verlag Winterthur (Schweiz), November 2015 (vergriffen)

    Kurzgeschichte „Irrlichter“ auf dem Blog zu Ausgabe 2 / 2016 in der Ausschreibung „Flucht„der Magazins zugetextet.com
    Kurzgeschichte Briefe aus der Mansarde in zugetextet.com Ausgabe 6 / 2018 – Blog

    Similar Category Post

    2 Gedanken zu „Isa Rot“

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.