Kulturforum Metztingen Logo

Kulturforum Metzingen: Wir sind wieder da! – Programm und Aktionen

    * Kultur(forum) Neustart mit Veranstaltungen im Freien
    * Metzinger Spendenlauf 
    * Förderwettbewerb der Volksbank

    Hallo Walther,

    Kultur(forum) Neustart mit Veranstaltungen im Freien
    Der Sommer kommt – Corona geht (hoffentlich ..) !
    Mit den sinkenden Inzidenzen und damit einhergehenden Öffnungsschritten sind nun auch wieder Kultur-Veranstaltungen möglich, sowohl im Außen- als auch im Innen-Bereich.
    Bis auf Weiteres werden in erster Linie sicher Veranstaltungen im Freien im Vordergrund stehen, unterstützt durch das Förderprogramm Kultur.Sommer.2021 des Landkreises Reutlingen mit Bundes-Mitteln aus „Neustart Kultur“.
    Wir hoffen auf Unterstützung aus diesem Förderprogramm zur Durchführung von Veranstaltungen im Freien und werden im Hinblick darauf und dank entsprechender Genehmigungen durch die Stadt Metzingen bereits am Freitag den 25.06. ab 19:00 Uhr mit einer Veranstaltungsserie „Kultur im Freien – beim Kulturforum“ in die Open Air Saison starten.
    Den Anfang macht das Duo „Horse Mountain“ mit Acoutic Country Music.
    Infos hier: http://www.horsemountain.de
    Das weitere Programm ist noch in Arbeit und wird rechtzeitig im Veranstaltungskalender auf unserer Homepage, in der Presse und mit Plakaten bekannt gegeben.
    Wir hoffen auf einen entspannten Sommer und gute Resonanz auf unsere Initiative.

    Metzinger Spendenlauf
    vor über 20 Jahren erfand der Metzinger Bürger und leidenschaftliche Langstreckenläufer Gerd Schramm in privater Initiative den Metzinger Spendenlauf zugunsten von sozialen, caritativen, kulturellen und sonstigen gemeinnützigen Einrichtungen.
    Im letzten Jahr veranstaltete er, inzwischen 76jährig und von Krankheit gezeichnet, seinen 20ten und letzten Spendenlauf, diesmal zugunsten des Kulturforums Metzingen e.V.
    Damit schien der traditionelle Metzinger Spendenlauf Geschichte zu sein …
    Bei Vorstand und Aktiven des Kulturforums reifte daraufhin der Gedanke, den Staffelstab von Gerd Schramm zu übernehmen und den Metzinger Spendenlauf am Leben zu erhalten und weiter zu führen.
    Mit neuem Konzept wollen wir den Metzinger Spendenlauf weiter entwickeln und auch zukünftig als feste Größe im Metzinger Veranstaltungskalender verankern.
    Der Erlös der Spendenläufe soll auch weiterhin sozialen, caritativen, kulturellen und sonstigen gemeinnützigen Einrichtungen oder bedürftigen Menschen zugute kommen.
    Für diesen guten Zweck wollen wir möglichst viele Sponsoren gewinnen, die bereit sind, sich hier finanziell zu engagieren und damit auch ihr gesellschaftliches Engagement in der Stadt und Region öffentlichkeitswirksam unter Beweis zu stellen.
    Außerdem sind weitere freiwillige Helferinnen und Helfer für die Planung und Durchführung des Spendenlaufs höchst willkommen!
    Alle Infos zum Spendenlauf sind auf unserer Homepage zu finden:
    https://kulturforum-metzingen.de/metzinger-spendenlauf/

    Förderwettbewerb der Volksbank Ermstal-Alb
    Die Abstimmung für den im letzten Newsletter beworbenen Förderwettbewerb musste ja leider seitens der VoBa noch vor Ende der Abstimmungsphase abgebrochen werden.
    Zum Zeitpunkt des Abbruchs waren wir übrigens in unserer Kategorie auf Platz 2, also mit guten Aussichten auf einen der 10 Gewinne.
    Im ersatzweisen Losverfahren hatten wir nun auch Glück und bekommen 3750 €  für die Anschaffung eines Luftreinigungsgerätes und Bühnenpodeste.
    Hierüber freuen wir uns sehr und bedanken uns bei allen Beteiligten.

    Sonnige Grüße
    Harald Hug

    www.kulturforum-metzingen.de

    Die Redaktion zugetextet.com freut sich, wieder einen Newsletter ihres Wohnzimmers veröffentlichen zu können! Wir haben ja bereits unseren Beitrag zum Neustart des Kultursommers in Metzingen vorgestellt. Hier http://www.zugetextet.com/?p=8615 findet man ihn!  Wir freuen uns auf Sie/Euch!

    Similar Category Post

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.