Rakel Sammy Deckel (c) Geest-Verlag

#Kleinverlagefördern: Rakel, Sammy und die Sache oder SOWAS KÖNNEN WORTE, Geest-Verlag

Eigentlich veröffentlichen wir keine Verlagsmeldungen, es sei denn, es geht um Anthologien zu Schreibwettbewerben oder Schreibprojekten in Schulen. Hier machen wir, die Pandemie fordert neue Wege, eine Ausnahme,
von der andere Kleinverlage ebenfalls profitieren können.
Ab heute kommt, wenn uns eine Meldung vorliegt, jeden Tag eine solche Meldung.
Also, liebe Kleinverleger und -verlegerinnen, auf geht’s: Unsere Bandbreite, groß ist sie nicht, aber immerhin, ist die Eure, bis die Pandemie vorbei ist!

#Kleinverlagefördern – eine Aktion von zugetextet.com
Alles Gute, bleibt gesund!
Die zugetextet.com Redaktion

Ein etwas anderes Buch legt Anne Rakel jetzt noch kurz vor Weihnachten vor. Es wendet sich an Jugendliche ab 14 Jahren und auch an Eltern, die versuchen wollen, ihre Kinder zu verstehen, mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Sammy, so die Titelfigur des Buches, ist immer auf der Suche nach dem perfekten Satz. Es ist die Suche nach Erklärungen für sich selbst, für die Erwchsenenwelt, für die Welt um sich herum. Und Sammy nimmt alles auf, was ihr begegnet in der Literatur, in der Philosophie und auch an Sätzen und Handlungen von Erwachsenen und anderen Jugendlichen, sucht nach Erklärungen für ihr und anderes Handeln. Begleitet wird sie dabei von Paula, ihrer Freundin, von ihrem Freund, mit dem irgendwann die Beziehung beendet ist, und, und, und.
Selbst Oldenburgs Bürgermeisterin Germaid Eilers-Dörfler schreibt nach der Lektüre des Buches begeistert in ihrem Begleitwort: „Sammy macht uns klar, … es geht nicht darum, Theorien, Geschriebenes und Gedachtes als Moment für benotetes Wissen zu erlernen, sondern es in seiner Bedeutung für eigenes Leben und Gesellschaftlichkeit zu hinterfragen und durch eigenes Denken und Fühlen zu erweitern.”

Und so begleiten wir Sammy durch einige Zeit ihres Lebens, Schule, Abitur, FSJ, Studium, lernen Freunde, Eltern und andere wichtige Menschen um sie herum kennen. Sie gleichen vielen Menschen, die jeder Leser kennt, bekommen aber durch Sammy ein ganz anderes Gesicht.  Sammy gibt Anregungen zum Nachdenken, zeigt nie den moralischen Zeigefinger. “Jetzt endlich mal zu Paula und mir. Wir sind das super Team. Superteams können sich lieb haben, streiten, verschieden denken und trotzdem in die gleiche Richtung gehen. Mit einem Superteam bist du unangreifbar. Paula und ich kennen uns seit der 9ten. Musik und Kunst wurden zusammengelegt und da trafen wir uns. Ich fand Paula cool. Sie war anders als die anderen Mädchen. Sie war irgendwie viel mehr sie selbst. Eigener. Und sie kann super singen und malen. Paula kann eine Hand zeichnen, die aussieht wie echt. Oder ein Tier. Krass. Sie kann auch einen Van Gogh abmalen. Fast besser als der Echte. Und nebenbei: Paula sucht wie ich schon ewig nach dem perfekten Satz. Krass, oder? Kennt ihr auch eine, die nach dem perfekten Satz sucht? Schätze: totale Fehlanzeige. Die meisten tippen sich eher an die Stirn. Was soll das auch bedeuten: ein perfekter Satz? Für uns viel. Für uns die Suche des Lebens. Also auf quasi geistiger Ebene. Wir wollen den perfekten Satz ja nicht heiraten. Ist halt unerklärbar. Ein Satz, der eben alles enthält. Ich habe ein Buch, in das ich gute Sätze schreibe, wenn ich einen finde. Das Buch ist schon echt voll. Aber der beste Satz der Welt ist noch nicht dabei. Paula hat ihn auch noch nicht gefunden. Also falls dir einer über den Weg läuft, scheu dich nicht. Was wir tun, wenn eine von uns ihn tatsächlich gefunden hat? Tja, das wird spannend.”

Ein Buch, das man nicht mehr aus der Hand legen mag, über das man diskutieren kann (unter Jugendlichen, mit Jugendichen und Erwachsenen, unter Erwachsenen) und das man einfach genießen kann, zumal es auch sprachlich ein ganz besonderes Buch ist, das die Oldenburger Autorin vorlegt.Das Buch ist ab sofort im Buchhandel oder direkt beim Geest-Verlag erhältlich. Als Klappbroschur mit besonderem Papier auch äußerlich ein ganz besonderes Buch zu einem besonders günstigen Preis.

Anne Rakel, Sammy und die Sache oder SOWAS KÖNNEN WORTE, Geest-Verlag 2020, ISBN 978-3-86685-822-0, Klappbroschur, Munken-Papier,ca. 168 Seiten, 11 Euro

Anne Rakel lebt und arbeitet seit 2011 in Oldenburg, ist seit 25 Jah­ren verheiratet, mag alles Mensch­liche und spielt gern mit den viel­fältigen Möglichkeiten von Wort und Humor. Als Geisteswissen­schaftlerin und Pädagogin weiß sie um die Bedeutung von Sprache für soziale Interaktion und die Her­stellung von Wirk­lichkeit.
Veröffentlichungen: Valeria und Marie (2018); Mehr von Valeria und Marie (2019); Valeria und Marie gehen ihren Weg (2020); Das Märchen vom kaltherzigen König (2020).
Hier geht es zu einigen Hörausschnitten
http://geest-verlag.de/audio/anne-rakel-sammy-und-die-sache-oder-sowas-k…
http://geest-verlag.de/audio/anne-rakel-auszug-aus-sammy-und-die-sache-m..

Diese Verlagsinformation haben wir mit wenigen kosmetischen Änderungen versehen. Sie wurde vom Geest-Verlag erstellt.
Die Redaktion

4 thoughts on “#Kleinverlagefördern: Rakel, Sammy und die Sache oder SOWAS KÖNNEN WORTE, Geest-Verlag

  1. Ich habe das Buch in einem Zug durchgelesen … von der ersten bis zur letzten Seite hat es mich in seinen Bann geschlagen. Tolle Sprache, faszinierende Figuren und ein guter Spannungsbogen. Sehr gelungen

Schreibe einen Kommentar zu Honigkuchen Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.