Doppel-Ausgabe 7/8 2019 – Bewertung Thema 1: Welt retten gestartet

    Die erste Gruppe ist aus dem Emaileingang heruntergeladen, äußerlich formal geprüft, in der Tabelle alphabetisch, mit Alias, falls gewünscht, versehen, aufgeführt, alle Felder samt Beitragsnamen: Insgesamt 116 Einsender*innen haben uns insgesamt 175 Texte, Grafiken und Bilder anvertraut. Das macht uns ebenso viel Freude, wie es für Respekt sorgt, der Erwartung an eine gute und faire Auswahl unter den Beiträgen gerecht zu werden.

    Doch dann der Schock: Über 30 der 116 Einsendungen sind formal nicht korrekt, und das, obgleich wir alle Einsendungen bestätigt und mit dem Hinweis auf die Anforderungen und Voraussetzung einschließlich der entsprechenden Links versehen. Diese Bestätigungen wurden auch noch während der Messetage der Minipresse Mainz bis in die Nacht des 31.05. verschickt. Es ist daher für uns ein Rätsel, warum es dennoch mehr als ein Viertel der Einsender*innen nicht gelungen ist, komplette Einsendungen bereitzustellen.

    Es sind immer die gleichen Fehler, die gemacht werden: Die rechtlich erforderlichen Zustimmung zur Veröffentlichung auf Blog und im Magazin werden nicht oder nur teilweise erteilt, die Anschrift für den Versand der Belegexemplare fehlt, die Dateiformatsvorgabe wird nicht beachtet, die erforderlichen Unterlagen sowie die Bestätigung der Autorenschaft fehlten. Insgesamt waren es diesmal wieder mehr, nämlich fast 30%.  Für die Einsender*innen bedeutet das, sich um eine Chance und damit um den Lohn der Arbeit zu bringen. Für die Auswahl bedeutet es, das wir evtl. gute Texte nicht bewerten können und damit den Lesern tolle Texte vor enthalten müssen. Für allesamt ist das nicht schön.

    Wir werden uns nun in der Redaktion daran machen, die Texte zu bewerten; währenddessen wird die Bewertung „Ruinen“, die sich anschließt, wiederum entsprechend vorbereitet. Mal schauen, die bei diesem Thema die Formalien eingehalten worden sind. Wir drücken dafür den Einsender*innen und uns die Daumen!

    Wo steht, was nach und nach geschieht?

    Ganz einfach:

    Ein Geheimtipp: Man folgt uns auf Facebook und Twitter und ist immer zeitnah auf dem neuesten Stand!

    Similar Category Post

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.