heftrich_halbinseldfisch_1000

Gedicht des Monats Juni

von Urs Heftrich

 

Theodizee

Wer ist der Habicht? wer das Huhn?
Wer hackt den Kropf des Kükens auf?
Ach Gott hat wieder viel zu tun
sortierte gern den Weltenlauf

Doch Hiob schabt sich schrapp schrapp schrapp
Camus schreibt täglich… eine Pest!
Die Unglücksboten sind auf Trab
und Gott ist immer noch gestresst

vom Suizid Heinrichs von Kleist…
Über den Wipfeln ist jetzt Ruh
denn eine Unglücksräbin scheißt
dem Habicht beide Augen zu

Der Habicht ist seither ganz Ohr
und Hiob legt Memoiren vor

 

Urs Heftrich, Halbinselfisch, Reime, Edition Hammer + Veilchen, Verlag Günther Emigs Literatur-Betrieb, Niederstetten 2021, 90 Seiten, ISBN 978-3-948371-89-0, kartoniert, 18 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.