Julia Hoch

    Jahrgang 1982. Geboren in Solingen, gezogen nach Bochum.

    Studium der Kulturwissenschaften mit Schwerpunkt Literaturwissenschaften in Hagen sowie Germanistik, Biologie und Asienwissenschaften in Dortmund und Bonn. Weiterhin Fernstudium Prosaschreiben bei Textmanufaktur. Aktuell literarische Arbeit an zeitgenössischem Roman, episodischem Erzählband sowie diversen Kurzprosatexten.

    Bisherige Veröffentlichungen in Anthologien:
    „Fliegen fallen“. In: Zerschlagen. Hohmann-Vierheller, Victoria [Hrsg.]. VHV-Verlag 2018.
    „Die Platte ihres Lebens“. In: Frauen schreiben wundervoll. Band 1. Biela, Karin [Hrsg.]. Apollon Tempel Verlag 2017.
    „Das Fallen des Laubes“. In: Heroisch. WIRmachenDRUCK GmbH [Hrsg./Verlag] 2017.

    Veröffentlichungen:
    Geschichte Im gierigen Rausch von orangefarbenem Rot in zugetextet.com Doppelausgabe 7+8/2019 – Blog

    Similar Category Post

    Ein Gedanke zu „Julia Hoch“

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.