zerbombt

    Gedicht von Jutta von Ochsenstein

    zerbombt

    ist Dunkel bei Dunkel
    im Stakkato fällt Licht
    von Satz zu Satz ein Crescendo
    dazwischen Steine und Stille

    den Ausgang des Schmerztreibens
    entscheiden wir für uns
    tragen die Augenbinde
    wir atmen Geschichte aus

     

     

     

     

    Similar Category Post

    Ein Gedanke zu „zerbombt“

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.