29.03.2018 19 Uhr: Fünfte Buchstabensuppe-Lesung im Café der Medienakademie Metzingen – jetzt mit Hausband Beatrospective!

    Dichterleben – erlitten, erlebt und selbstironisch bedichtet – eine Tribute-Veranstaltung für Thomas Zecher

    Metzingen. „Als wir das kleinste Jubiläum der Buchstabensuppe in der Medienakademie geplant haben, war Thomas voller Enthusiasmus und voller Pläne“, beschreibt Walther Stonet, der Herausgeber von zugetextet.com, aus dessen Magazin mit dem Titel „Dichterleben“ gelesen wird, die Lage, in der er sich befindet. „Wir wollen mit der Veranstaltung Thomas Zecher, und die Kulturarbeit, die er gemeinsam mit seiner Frau Petra Zecher seit 2015 geleistet hat, mit unserem Besten ehren: einer Lesung unserer Autorinnen und Autoren!“ Die Veranstaltung wird durch die „Hausband“ (Zitat Thomas Zecher) Beatrospective um den Metzinger Hans-Dieter Korn zu einem Vergnügen für Hirn und Ohr.

    Der zugetextet.com Herausgeber ist sehr dankbar, dass Petra Zecher den Termin am Freitag, den 29. März um 19 Uhr in der Medienakademie trotz des Trauerfalls aufrechterhält. „Das ist eine wunderbare Geste von ihrer Seite, und wir sollten diese Veranstaltung nutzen, um Geld für den Erhalt dieser Kulturinstitution zu sammeln!“ Es freut ihn besonders, dass er Beatrospective als musikalische Begleitung gewinnen konnte. „Es ist Hans-Dieter Korn und seinen Bandkollegen ein Herzensanliegen, bei dieser Veranstaltung wieder mitzuwirken“, formuliert Walther seinen Eindruck von den Vorbereitungsgesprächen.

    Nachdem die ersten vier Buchstabensuppen im Café der Medienakademie Metzingen volle Erfolge waren, folgt jetzt die fünfte Ausgabe, „die Thomas Zecher leider nicht mehr ansagen, miterleben und auch streamen kann, wie wir es zum ersten Mal versuchen wollten. Das bedauern wir vom ganzen Redaktionsteam sehr!“ Die Besucher erwartet vorgetragene neue Literatur und tolle Hits aus den 60ern, zu deren Vortrag den Teilnehmern eine Suppe gereicht wird. An der Veranstaltung wird die aktuelle Ausgabe Nr. 6 / 2018 der Metzinger Literatur-Zeitschrift zugetextet.com mit dem vielsagenden Titelthema „Dichterleben“ erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

    Sechs Autorinnen und Autoren der aktuellen Ausgabe von zugetextet.com haben bereits zugesagt, ihre Werke vorzutragen. Es sind dies – in der Reihenfolge ihrer Anmeldung – Sabine Brandl aus München, Martina Baldauf-Hofer aus Bregenz, Jochen Stüsser-Simpson aus Hamburg, der uns zum dritten Mal beehrt, Vera Vorneweg aus Düsseldorf, Katharina Lankers aus Ingelheim und Wolfgang Rinn aus dem nahen Reutlingen, den viele Metzinger bereits vom Kreuzweg in der Metzinger Bonifatius-Kirche kennen.

    Sie lesen Gedichte und Geschichten zum Thema „Dichterleben“ vor. Die Autorinnen und Autoren haben das Dichterleben durchaus (selbst-)ironisch und recht launig aufbereitet. Der Herausgeber von zugetextet.com, hinter dem sich der Metzinger Autor Werner Theis verbirgt, wird durch die Veranstaltung führen. Die Geschichten und die Profile der Autorinnen und Autoren finden interessierte LeserInnen unter http://www.zugetextet.com/?cat=208.

    Die Zeitschrift zugetextet.com kann am Rande der Veranstaltung, bei der die AutorInnen auch einen Büchertisch eingerichtet haben, wie deren erworben werden. Bücher und Zeitschrift sind ebenfalls bei den beiden Metzinger Buchhandlungen vorhanden und können dort gekauft werden. Ebenso sind sie im Café der Metzinger Medienakademie für 7,50 Euro erhältlich.

    Der Eintritt ist kostenfrei, der Spendenhut geht herum und für die gereichte Suppe ist ein Suppengeld zu geben. Der Ertrag aus dem Verkauf der Spenden und der Suppe kommt der Initiative Metzinger Medienakademie zu Gute, die diesmal durch den Herausgeber gespendet wird. Die Veranstalter freuen sich auf eine rege Teilnahme und ein interessante Diskussion mit den Machern und Autoren.

    Mehr zum neuen Blogmag zugetextet.com und Walthers Anthologie: www.zugetextet.com

    Die Texte auf dem Blog und die Autorenprofile: http://www.zugetextet.com/?cat=270

    Mehr zur Medienakademie Metzingen e.V.: www.mametz.de

    Similar Category Post

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.