Der Lyrik eine Bresche – wie es weitergeht nach dem Abschluss der Petition

    Lieber UnterstützerInnen,

    die Petition ist abgelaufen, die Unterschriften sind gesammelt. Insgesamt sind es etwas über 340 geworden, davon zwei größere Organisationen und Projekte aus dem Literaturumfeld. Ich danke Ihnen und Euch allen im Namen des Feuilletonprojektes zugetextet.com, unter dessen Dach die Aktion „Der Lyrik eine Bresche“ (Hashtag #DerLyrikEineBresche unter Twitter) läuft.

    Wie geht es weiter:

    1. Die Unterschriften werden schriftlich – diesmal per Einschreiben mit Ablieferungsnachweis – Herrn Dr. Döpfner, dem Präsidenten des Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger e.V., zugestellt werden. Das wird im Laufe der Woche geschehen. Der Text des Briefes wird hier und auf www.zugetextet.com veröffentlicht werden.

    2. Wir haben aus dieser Petition viel gelernt. Eines der Ergebnisse wird die Einrichtung einer Facebook-Präsenz des Projekts zugetextet.com sein, die wir bisher immer vermieden haben. Unser Projekt „Der Lyrik eine Bresche“ wird eine prominente Rolle spielen – und das Sammeln von Unterstützern wird dort weitergehen. Je mehr Likes wir dort sammeln können, desto stärker wird der Druck sein, etwas in unserer Richtung, nämlich mehr zeitgenössische Lyrik in die Zeitung, zu bewegen. Wir haben, das zeigt das Ergebnís unserer Petition, noch einen sehr weiten Weg vor uns. Aufgeben gilt nicht, so ist die Devise.
    Sobald die Facebookseite steht, wird es eine Information darüber geben. Und dann darf erneut und wieder verlinkt und geliket werden, „dass die Schwarte kracht“.

    Sollte sich seitens des Bundesverbands Deutscher Zeitungsverleger e.V. etwas tun – schon beim ersten Anschreiben blieb jede Reaktion aus -, werden Sie / werdet Ihr die Ersten sein, die davon erfahren. Jetzt heißt es Daumendrücken, dass unser gemeinsames Engagement Erfolg hat. Und wenn nicht gleich, dann dürfen wir nicht nachlassen, denn es ist zu erwarten, dass wir einen langen Atem brauchen werden.

    Unser Dank nochmals an alle fürs Mithelfen, Retweeten, Teilen und Weitergeben!

    Mit herzlichen Grüßen
    – Redaktion zugetextet.com –
    Feuilleton für Poesie-Sprache-Streit-Kultur

    Walther, Herausgeber

    Bitte besuchen Sie uns unter: www.zugetextet.com – wir freuen uns auf Sie!

    Similar Category Post

    2 Gedanken zu „Der Lyrik eine Bresche – wie es weitergeht nach dem Abschluss der Petition“

    1. Das sind schon eine Menge Unterschriften, gratuliere. Gern hätten es noch viele mehr sein können.
      Das zugetextet jetzt eine Facebookpräsenz bekommt, finde ich richtig gut. Ich wünsche euch Kraft und Energie bei all der vielen Arbeit!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.