Martin Peichl

    Martin Peichl wurde 1983 im Waldviertel geboren. Germanistik- und Anglistik-Studium in Wien. Unterrichtet hauptberuflich Deutsch und Englisch. Erste literarische Veröffentlichungen in Anthologien (u.a. „Wortlaut 2017) und Literaturzeitschriften.  Organisiert seit 2016 regelmäßig Lesungen in Wien (auch wegen der Freigetränke). Verwendet Twitter als Notizbuch (@Untergeher83) und schreibt in Bars Gedichte auf Bierdeckel https://bierdeckelgedichte.wordpress.com/).
    Aktuelles Projekt: „Was bleibt, ist Stille im 4/4-Takt“ (Manuskript, edition atelier).

    Veröffentlichungen:
    Kurzgeschichte „Einmal eine Wand durchschreiten“ in zugetextet.com Ausgabe 5 / 2018 – Blog
    Kurzgeschichte „Ausnehmen“ in zugetextet.com Ausgabe 6 / 2018 – Print

    Similar Category Post

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.