Sommerzeit – Geschichtenzeit: Wer schreibt eine Geschichte über das Arbeitsleben im Kreis Reutlingen?

    Sommerzeit – Geschichtenzeit:
    Wer schreibt eine Geschichte über das Arbeitsleben im Kreis Reutlingen?

    Metzingen/Reutlingen.Thomas Reumann, unser Landrat, wandert nicht nur mit Ministerpräsident Kretschmann, er ist auch der Schirmherr unseres Kurzgeschichtenwettbewerbs, für den immerhin 750 € als Preisgelder ausgelobt sind“, erinnert Walther, der Herausgeber des Metzinger Feuilleton- und Magazin-Projektes zugetextet.com. Der Sommer biete sich an, in der ruhigeren Zeit ein wenig über das Arbeiten und die Wirtschafts- und Arbeitswelt im Landkreis nachzudenken – und diese Gedanken gleich aufzuschreiben, ist Walther sich sicher.

    Preisträgerinnen des Wettwerbs „Historische Kurzgeschichte Neckar-Alb“
    v.l.nr.: OB Dr. Fiedler, zugetextet.com Herausgeber Walther, Anja Weiß (1. Preis), Clara Rappenecker (2. Preis)
    (c) Thomas Zecher

    Die Sponsoren, die Kreissparkasse Reutlingen, das Landratsamt Reutlingen mit den Oberschwäbischen Elektrizitätswerken (OEW) und SüdwestMetall Reutlingen sind ebenso wie die Redaktion sehr gespannt, „welche Geschichten aus dem wirklichen Arbeitsleben eingeschickt werden: Heimat und Alltag werden am besten durch Erlebnisse – schöne, schreckliche, lustige, aufbauende, traurige, kritische, politische, persönliche – erst erleb- und nachvollziehbar“. Der Kurzgeschichtenwettbewerb hat die Förderer vom ersten Moment an begeistert.

    „Wir haben die Gewerkschaften, den Bauernverband, die Handwerker und die Kammern eingeladen, das Projekt zu unterstützen. Ebenso hoffen wir, die Stadt- und Gemeindebibliotheken sowie die Volkshochschulen im Landkreis mitmachen“, formuliert Walther sein Anliegen. Das Projekt braucht einen großen Resonanzboden, „damit möglichst viele gute Texte entstehen und eingesendet werden. Das können wir von der zugetextet.com Redaktion nicht alleine leisten!“

    Auch die örtliche Presse, Rundfunk und Fernsehen wären geeignete Transportwege. „Wir werden Vertreter der Unterstützer und der Projektförderer in unsere Jury einladen und sind uns sicher, dass unser Vorhaben als eines der Region für die Region verstanden wird. Literatur ist im Land der Dichter und Denker eigentlich tief verwurzelt. Wir freuen uns darauf, dafür den Nachweis erbringen zu können. Die ersten Einsendungen machen Hoffnung darauf!“, freut sich der Initiator Walther.

    Der Einsendeschluss ist der 31. März 2018. Texte werden ab sofort gerne und zahlreich entgegengenommen. Autoren und interessierte Unterstützer sowie weitere Förderer und Sponsoren wenden sich bitte vertrauensvoll an das Redaktionspostfach redaktion.blogmag(at)zugetextet.com. (Das (at) bitte durch @ ersetzen.)

    Metzingen, den 17.08.2017

    Walther, Herausgeber

     

    Netfinder:
    Landratsamt Reutlingen: http://www.kreis-reutlingen.de/de/Home
    Kreissparkasse Reutlingen, Filiale Metzingen: https://www.sparkasse.de/filialen/m/kreissparkasse-reutlingen-filiale-metzingen/36438.html
    Südwestmetall Reutlingen: https://www.suedwestmetall.de/swm/web.nsf/id/pa_reut_startseite.html
    Zugetextet.com – Feuillet Blog und Literaturmagazin: http://www.zugetextet.com/
    Der Ausschreibungstext: http://www.zugetextet.com/?p=2115

    Wir danken der Südwestpresse / Metzinger Volksblatt für die Veröffentlichung: http://www.swp.de/metzingen/lokales/metzingen/autoren-fuer-wettbewerb-gesucht-15608776.html

    Similar Category Post

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.