Udo Brückmann

    Udo Brückmann, geboren 1967, lebt als Autor, Pädagoge und Dozent im ländlichen Niedersachsen. Studium der Philosophie und Kunstgeschichte in Berlin, Tätigkeiten für Bühne, Film und Fernsehen, Ausbildung in der Inklusions- und Integrationspädagogik. Regelmäßige Veröffentlichungen von Lyrik und Kurzgeschichten in verschiedenen Anthologien.

    Bibliographie

    2010 Vertonung des Gedichts „Manfred der Holzwurm“ für „Mikado – Radio für Kinder“, NDR info – (Norddeutscher Rundfunk Hamburg)

    2011 „Kindergedichte“, Lyrik für Kinder, 38 Gedichte (BoD)

    2013 Roman „Zirkus Konzentrazani – Ein Roman gegen das Vergessen“, Buchveröffentlichung mit Volker Hedemann über den Hintergrund des „Moorsoldatenliedes“ im KZ Börgermoor 1933 (Geest-Verlag Vechta)

    2014 „Gedanken aus Licht“, 100 Gedichte zum Thema Spiritualität und Bewusstsein (BoD)

    2015 Roman „Ewig blüht das Leben – Ein dörflicher Kriminalroman“, Satire zum Thema der Unsterblichkeit; Hildegard von Bingen und Paracelsus (Geest-Verlag Vechta)

    Gedicht „Der Toaster im Kloster“ in der Ausschreibung „Thermodynamisch gelebt“ in Ausgabe 1 / 2016 der Magazins zugetextet.com

    Netfinder:
    Autorenwebseite: https://www.udo-brueckmann.de/

    Similar Category Post

    Ein Gedanke zu „Udo Brückmann“

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.