Heinz Zitta

    Geboren 1950, lebt in Villach, Österreich. Studium der Elektrotechnik in Wien. Arbeitete als Entwicklungsingenieur  in Wien und Villach und genießt jetzt den Ruhestand.
    Sein Interesse am kreativen Schreiben entwickelte sich als Gegengewicht zu den Anforderungen seines Hauptberufes als Entwicklungsingenieur in der Elektronik-Industrie. Während hier Exaktheit und Realitätsbezug zwingend war ermöglichte ihm das Schreiben von Kurzgeschichten, eine eigene Welt aufzubauen. Die kontinuierliche Teilnahme an Schreibwettbewerben führte zu einigen Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften und Anthologien.

    Bisher zwei Buchveröffentlichungen:

    „Wohltemperiert vom Klavier zum Kavalier“ und „Mondwellen“

    Bibliografie

    2013: „Verborgene Gärten Venedigs“, Reisebericht, Kulturspiegel des Kärntner Bildungswerks
    2014: „Der Schreibende Mann“  in: „Autoren packen aus: Über 550 Tipps für die Schreiberei“, Anita Arneitz (Hg.), März 2014, Books on Demand
    2014: „Doppelt heilig“ in der Anthologie “entzwei(h)nachtet – Garantiert unbesinnliche Weihnachtsgeschichten”, Gerald Eschenauer (Hg.), Malandro Verlag
    2016: „Ein geschenkter Tag“ in der Anthologie „Ein geschenkter Tag – Gedanken zum 29. Februar“, Verlag 3.0
    2017: „Wohltemperiert vom Klavier zum Kavalier“, Verlag SchriftStella, Feber 2017, 200 Seiten, Paperback
    2017:„Im Rachen des Drachen“ in der Literaturzeitschrift etcetera Nr. 67, Literarische Gesellschaft St.Pölten
    2017: „Strandbad-Rudi“ in der Literaturzeitschrift HALLER 14, Corinna Griesbach (Hg),
    2017: „Nimm dir Zeit“ in der Anthologie „Sternspritzer“, IG Autorinnen Autoren Kärnten (Hg), Verlag Hermagoras
    2018: „Mondwellen“, Verlag SchriftStella, Nov. 2018, 212 Seiten, Paperback
    2019: „Wo ist Norden und wo ist mein Fahrrad?“ in der Literaturzeitschrift
    etcetera Nr. 76, Literarische Gesellschaft St.Pölten

    Kurzgeschichte „Thermodynamik in Theorie und Praxis“ in der Ausschreibung „Thermodynamisch gelebt“ in Ausgabe 1 / 2016 des Magazins zugetextet.com
    Kurzgeschichte „Der verschwundene Sonntag“ in zugetextet.com Ausgabe 5 / 2018 – Print
    Kurzprosa Blick in die Zukunft in zugetextet.com Doppelausgabe 7+8/2019 – Blogt

    Similar Category Post

    Ein Gedanke zu „Heinz Zitta“

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.